Expertengespräch zum Thema palliative Geburt oder Schwangerschaftsabbruch

Samstag, 13. Januar 2018

"Warum ist es so wichtig, sich schon vor einer Schwangerschaft mit dem Thema Pränataldiagnostik auseinander zu setzen? Nutzen werdende Eltern das Recht auf Nicht-Wissen? Was tun, wenn es eine pränatale Diagnose und eine lebenslimitierende Erkrankung bei dem ungeborenen Kind gibt? Fragen, die Experten aus verschiedenen Bereichen und Betroffene gemeinsam bewegt haben. Diese Podiumsdiskussion fand im Anschluss der Lesung des Romans "Lilium Rubellum" von Kathrin Fezer Schadt am 08. Dezember 2016 bei GESUNDHEIT AKTIV statt."

Teilnehmer der Gesprächsrunde vom 08.12.2016: 
Kathrin Fezer Schadt (Autorin und Journalistin), Angelika Maaser (Gynäkologin), Dr. Stefan Schmidt-Troschke (Geschäftsführender Vorstand von Gesundheit aktiv e.V.), Kirsten Achtelik (Autorin und Jornalistin), Dr. med. Lars Garten (Leitung Palliativteam Neonatologie, Charité Universitätsmedizin Berlin).
 
Quelle: Gesundheit aktiv e.V. 
Post Comment
Kommentar posten